Kategorien
bcpb

FREIBERUFLICHKEIT IN DER (POLITISCHEN) BILDUNG WÄHREND EINER PANDEMIE?! – EIN AUSTAUSCHRAUM

by Dana Meyer

Viele freiberufliche Teamer*innen, Referent*innen, Dozent*innen, Trainer*innen und Multiplikator*innen sehen sich derzeit mit enormen, gar existenzbedrohenden Herausforderungen konfrontiert. Die Lage ist prekär und bisweilen auch undurchsichtig. In dieser Session haben wir die Möglichkeit des Austausches und der Vernetzung. wer kennt welche Möglichkeiten der Förderungen? An wen oder was können sich Freiberufler*innen gerade melden? Welche Erfahrungen machen wir? Wie können die Anliegen politisch formuliert werden? Wie entgehen wir der Vereinzelung und schaffen solidarische, kooperative Räume? Es gibt viel zu besprechen!

Linksammlung

  • Argumentationsstütze für Gespräche/Aushandlungen mit Auftraggebenden
  • Tipps für Selbstständige in Corona Zeiten
  • Beratungsnetz für Selbstständige
  • Info zu Ausfallhonoraren
  • Argumentationshilfe für Faire Tagessätze (nicht mehr ganz aktuell, würden inzwischen ein bisschen höher ansetzen)
  • Webinare planen und Toolsammlung:

Organisierung von Freiberuflichen in der Bildungsarbeit (eine von vielen Gruppen die sich grad zusammenfinden)

  • kam aus Berlin, im Rahmen der ver.di Kampagne „Für die Gute Sache! – Aber zu welchem Preis?“
  • Ist nicht auf Berlin festgelegt, kommt gern auch so dazu
  • Freie treffen sich, Infos/Tipps austauschen & Pläne schmieden
  • nächstes Treffen 07.05.20 von 17:30 bis 19:30
  • Verteiler: vernetzung_freier_bildner_innen-subscribe[at]lists.riseup.net