Archiv der Kategorie: Doku

Gamifikation und (politische) Bildung

Einleitung: Podcast über Gamifikation, in einem Horrorszenarien von der Machtübernahme durch Google thematisiert wird–> http://alternativlos.org/

 

1. Definition von Gamifikation:

Gamification kann verstandne werden als „Verwendung von spieltypischen Mechaniken außerhalb reiner Spiele mit dem Ziel, das Verhalten von Menschen zu beeinflusse“ – Markus Breuer

Weiterlesen

Barcamps in der politischen Bildung – Eine Metasession

Die These:
Unter dem Motto „get together“ kann die Methode „Barcamp“ als wertvoller Beitrag zum Methodenkoffer der politischen Bildung gezählt werden

 

1. Was ist ein Barcamp?

Eine Erläuterung befindet sich bereits bei folgendem Blogbeitrag: bcpb.de/blog/2013/05/23/was-ist-ein-barcamp/
Als Ergänzung dazu sei hier auch noch einmal auf die 8 Regeln eines Barcamps verwiesen: barcamp.at/Was_ist_ein_BarCamp

Zudem entstand innerhalb der Session ein Diskurs darüber, ob und in wiefern sich die Methoden Barcamp und Open Space unterscheiden. Weiterlesen

Markdown

Markdown bietet

  • Einfache Syntax
  • die einfache Erstellung für „sauberen“ HTML-Code
  • Zukunftssichere Dateiformate

In der Session ging es auch um die Nutzung für Bildungsarbeit mit Medien:

  • Markdown bietet einen einfachen Einstieg in Markup-Languages
  • Pädagog_innen können Markdown unterandern nutzen für: Blogposts, Notizen, Präsentationen Beispiel

Neben dem Etherpad zur Markdown-Session gibt es auf Hennings Blog nun ein ausführlichen Post zur Nützlichkeit und Nutzung von Markdown.

politisch ‚korrekte‘ Sprache?

Ausgangspunkt: Bewunderung und Verunsicherung gleichermaßen über ‚politisch korrekte‘ Sprache, z.B. in Bezug auf Gender
   Hintergrund:  
    Heterogenes Feld sexueller Identitäten – Stichwort LSBTTIQQ
    Projekt von Jugendlichen dazu: http://point.revierversion.de/ und https://www.facebook.com/thinkquer
Probleme: Weiterlesen

Brainstorming und Austausch über digitale Werkzeuge in der politischen Bildung

#Sketchnotes zur Session „Digitale Tools in der Bildungsarbeit“ von @birtef beim #bcpb

Welche Tools kennen / nutzen wir schon?

  • Blog (z.B. WordPress)
  • Dropbox
  • Powerpoint / Prezi
  • YouTube / Filme
  • Joomla
  • Tidy City (z.B. für GPS-Strecken)
  • Social Bookmarking (öffentlich geteilte Bookmarks, z.B. Pinterest, Delicious)
  • QR-Codes
  • Chats / ICR
  • Videokonferenz (z.B. Skype, Google + /-Hangout
    Weiterlesen

Geld regiert die Projektmöglichkeiten – Auflistung von Förderstellen

mögliche Förderstellen

mögliche Förderstellen

Stiftungen: Tendenz geht dahin, dass es immer weniger öffentliche Fördermittel gibt – stattdessen gibt es immer mehr Stiftungen (Privatmenschen und Unternehmen, die STiftungen gründen).

  • Stiftungsdatenbank, um Stiftungen zu suchen (Suchfunktion): http://www.stiftungen.org/index.php?id=1092
  • operative Stiftungen: verfolgen ihren eigenen Zweck, externe Anträge kaum möglich
  • fördernde Stiftungen: da gibts Geld, immer zugeschnitten auf spezifische Ziele / Inhalte

bpb – Bundeszentrale politische Bildung

  • umfangreiche Sammlung v. Seminarmaterialien
  • günstige Fachbücher
    *http://www.bpb.de/

Landeszentralen für politische Bildung
Adressliste auf bpb: http://www.bpb.de/partner/51452/landeszentralen-fuer-politische-bildung

Hamburger Stiftung Asienbrücke

  • Förderung von Projekten mit Bezug zu Hamburg und Asien (ca. 2000-5000 €)
  • http://www.stiftung-asienbruecke.de/
    Weiterlesen

Seminardokumentation mit WordPress-Blog

bloggen macht Sinn & Spass

Hitzige Diskussionen, kreative Projektideen, Rollenspiele, Stichwortsammlungen auf Flipcharts und die gesellige Runde am Lagerfeuer – in Seminaren gibt es undendlich viel Inhalt und bemerkenswerte Momente, die zu dokumentieren sich lohnt. Eine einfache und – gerade auch für Jugendliche – attraktive Methode ist gemeinsam geführter Blog auf dem kurze Texte, Fotos, Videoclips und Audios publiziert werden. Auf wordpress.com lässt sich in sehr kurzer Zeit ein kostenloses Blog erstellen. Weiterlesen