Programmieren in der politischen Bildung

Session zu Programmieren/Maker-Werkstätten in der politischen Bildung?
Zugänge zum Thema Algorithmen und Menschenrechte, Seminarbeispiele und Ideensammlung für praktisches Tun (Annette Ullrich, Stiftung wannseeFORUM)

Links zu Seminarbeispielen, bei denen im wannseeFORUM Algorithmen/Programmieren und Demokratie in der digitalisierten Gesellschaft Themen waren, Werkstätten mit Zugängen über Theater, Multimedia, Fotografie und zum ersten mal Maker-Werkstätten mit der Möglichkeit programmieren zu erproben und als Erfahrung für den gesellschaftspolitischen Diskurs zu nutzen:

Fragestellungen in den Werkstätten:
Welche Haltungen, Interessen und Ziele sind Programmen “eingeschrieben?”
Mit welchen Intentionen und Wirkungen werden Produkte für mich programmiert?
Welche Zugänge verschließen und welche öffnen Algorithmen, um digitale Teilhabe und Lernen für alle zu ermöglichen?

Sascha Lobo in aspekte im ZDF am 29. Januar 2016
„Wir als Gesellschaft müssen darüber debattieren, was wir von diesen ….Algorithmen eigentlich erwarten…“ https://www.youtube.com/watch?v=tlYX0FI2KKo

In der Session gezeigt:

Experiment „Das sprechende Plakat“, gesteuert durch ein Makeymakey,

programmiert mit Scratch, (Plattform mit vielen Beispielen mit offenem Code in der Scratch-Community)

weiteres gezeigtes Beispiel: Calliope-Würfel aus https://lab.open-roberta.org/

Praktische Links:

Tipps z.B.

Projekte/Orte z.B.: