Kategorien
bcpb

BEWEGTBILDUNG.NET – POLITISCHE BILDUNG MIT WEBVIDEO

Session-Gastgeberinnen: Katrin Hünemorder und Birte Frische Bewegtbildung.net ist 2015 als gemeinsames Projekt der Bundeszentrale für politische Bildung und mediale pfade.org unter Beteiligung zahlreicher Institutionen und Fachkräfte gestartet. Bewegtbildung.net versteht sich als Netzwerk der politischen Bildung, das Akteur*innen und Expert*innen aus den Bereichen (politische) Bildung, Medienpädagogik, Wissenschaft, Social Web und Webvideo zusammenbringt. Gemeinsam wollen wir als Bewegtbildner*innen Bildungsprojekte mit Webvideo anstoßen und dafür die Möglichkeiten nutzen, die sich durch die Zusammensetzung des Netzwerks ergeben. In der Session wird das Netzwerk und seine Meilensteine vorgestellt. Im Sinne von #OER wird aktuell an einem Relaunch der Webseite bewegtbildung.net gearbeitet, auf der Materialien, Veröffentlichungen und Publikationen zur Nutzung für Interessierte im Juni veröffentlicht werden. Wir wollen mit euch außerdem die „Kriterien für gelingende Bewegtbildung“ auf ihre Praxistauglichkeit prüfen und ggf. überarbeiten. Der im Netzwerk kollaborativ erarbeitete Katalog an „Kriterien für gelingende Bewegtbildung“ stellt Merkmale dar, die helfen sollen, den Erfolg von Projekten der politischen Bildung mit Webvideo zu bewerten. Zudem soll diese Liste bei der Konzeption und Durchführung von Bewegtbildungs-Projekten Orientierung bieten und praktisch anwendbar sein.

ANkommen: Aufstellung mit Kamera verdecken/öffnenVorstellung mit ‚# # #

Gerne am Schreiben beteiligen
Web-Video – auf Plattform geteilt und kommentierbar!Bewegtbildung: Web-Video ist Leitmedium für Jugendliche 
Leitfrage: WIe nutzen wir diesen Trend kritisch und nutzen ihn auch für politische Bildung
bewegtbildung.net   – Website des Netzwerks Bewegtbildung zu guter politischer Bildung mit WebvideoTipp: Epub zum THema BEwegtbildung denken, auf der Seite Bewergtbildung.netSeite wird gerade umgebaut zur Toolbox (Ende JUni ist es so weit). 
* Kriterien, Praxischecks, ….Was sind eure Erwartungen für ein politisches Angebot mit Web-Videos? (Frage für die Breakoutsessions)
Gruppe1 

  • kurz und bündig  (kleiner 5 Minuten)
  • noch was offen lassen (nicht alles beantworten)
  • Warum ist das wichtig? Rolle in der Gesellschaft – Partizipation? – Eigenbeteiligung fördern
  • Merkbar, dass mich Politik betrifft (IDentifikation) 
  • ZIelgruppengerechte Darstelung
  • gute BEispiele: 
  • Gezeichnete Erklärvideos => Ansprechend
  • Warum HOmeschooling auch ungerecht sein kann? 1:30 – einfach und am Ende zusammengefasst. 
  • (Ich fand es gut in seiner knappen Form mit klarer Botschaft)

Was gefällt: Reigiöse Diskriminierung – 
Jamal al-Khatibhttps://www.youtube.com/channel/UCKmWuKvMLGHQ4Z0VaVjwYVQhttps://www.bpb.de/lernen/projekte/jamal/307303/paedagogische-materialien-zum-projekthttps://www.turnprevention.com/jamalhttps://www.beratungsstelleextremismus.at/wp-content/uploads/2019/05/2019_Reicher_Lippe_Online-Campaigning.pdfhttps://www.jff.de/fileadmin/user_upload/jff/projekte/RISE/Jamal_al_Khatib.pdf

Gruppe 2

  1. Schaffungsprozess steht oft i mFokus
  1. Öffentliches Interesse herzustellen, müsste sich  rstärken.

Kriterien für Videos von der Webseite 1. Reichweite2. Zielgruppenadäquat (Feedback einholen)3. Identifikation schaffen (s. 2.)4. NAch der Produktion folgt der Prozess der Interaktion (Nachbegleitung) 

  • Publikum Stimme geben. 

5.  Partizipation (kommentierung, Web-Video mit Zielgruppe erstellen)

  • Prozess zentral, wichtig echte Teilhabe, nicht überstuern.

6. Lernerfolge sichern7. Haltung: Trabsparent machen.8. ANschlussfähigkeit zu weiteren Diskussionsprozessen, oder Fortführung von Gedanken.
Geht es mit dem NEtzwerk weiter? Was wäre interessant?
– Fortbildung (storytelling)- Best Practise für Praxisbeispiele- Kriterienliste ist gut für di die produzieren (CHeckliste), für die „Bild-Lese-KOmpetenz“, ….